Fliegen von der Terrasse als Futter

  • Hi Folks! - Seit Tagen Sonnenwetter und mittlerweile satte 25 - 26 Grad mit Kirschbluete. Da erscheinen auch huebsche, kleine Fliegen auf der Terrasse - die sich auf den warmen Steinplatten tummeln. Habe mir fuer 0,65 E wieder ne Fliegenklatsche gekauft und vertreibe mir die Mittagspause mit Fliegenjagd. Ich erwische locker 10 - 15 Fliegen in weniger als ner halben Stunde und verfuettere sie an Epiplatys dageti und auch an meine Limia perugiae (diese verfressenen Luder!). Es sind zur Zeit kleine Fliegen unterwegs - spaeter im Sommer scheint's diese kleine Spezies kaum noch zu geben. 10 - 15 Fliegen verteilt auf zwei Aquarien ist doch eine gute Zusatznahrung fuer die Fische, die sonst bevorzugt Flockenfutter bekommen. Klar - nicht jeder Fisch bekommt was - es sind in der Regel immer die Hungrigsten, die Groessten, die Flinksten ... Aber es erfreut die Fische (die sich im Aquarium meistens langweilen!) und auch den Aquarianer (der so seinen Fischen mal eine Abwechslung bietet). Zudem ist dieser Spass voellig kostenlos. - Is nur so'n Tip, fuer Leute, die nach Futter fuer ihre Fische suchen und sich fuer son' Jux die Zeit nehmen wollen. Klar nicht jeder Fisch mag Fliegen - z.B. meine Guppys packen sowas nicht - die bevorzugen Artemia-Nauplien aus 'ner Flaschenkultur - hab aber momentan keine Lust, ihnen diesen Gefallen zu tun! ;) - "Z" -