Wielange kann man Xiphophorus Jungfische ohne Futter lassen

  • Hallo Zusammen,


    kann ich meine Xiphophorus nigrensis Jungfische, 3,5 Tage oder auch 4,5 Tage ohne Futter alleine
    lassen, oder sollte ich mir besser Jemanden organisieren, der sie mir 3 mal täglich füttert ?


    viele Grüße
    Andreas

  • Die Frage ist, wo die Jungfische sind. Im alteingerichteten Becken ist das unproblematisch, im kahlen und sterilen Becken nicht. Dann sollte jemand 1 x täglich füttern (aber Futterportionen genauestens vorschreiben!).


    HH

  • Hallo,
    noch ein kleiner tipp: Wenn ich weiß, dass ich ein paar tage nicht füttern kann, dann schmeiß ich nen größeren büschel javamoos ins becken. Beim füttern wäre ich vorsichtig - wenn schon futter, dann, wie Harro schreibt, nur 1x/tag mit vorher nicht nur vorgeschriebenen portionen, sondern mit vorher in kleine tütchen verpackten portionen. Und (wenn du dir sicher bist, keine krankheiten einzuschleppen) vielleicht noch ein paar garnelen dazu setzen oder kleine posthörnchen, die die reste vertilgen. Ich mache demnächst 4 tage kurzurlaub, am ersten und letzten urlaubstag kann ich noch füttern, den rest der zeit müssen die kleinen hungern - allerdings hab' ich die letzten 3 wochen auch keine weibchen abgesetzt, das kommt nach den ferien!

  • Hallo zusammen,


    es gibt Futterautomaten im Handel, die solche Zeiträume mit Trockenfutter überbrücken helfen. Das ist bei einem oder zwei Aquarien unproblematischer als einen Nichtaquarianer zu beauftragen.


    Gruß, Klaus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!