Links öffnen im gleichen Tab?

  • Hallo!


    Angefixt durch Adorf 2008 (praktischerweise fast in der Nachbarschaft), möchte ich hier auch mal 1-2 Augen werfen - und hätte gleich eine Bitte:
    Ist es möglich die Forensoftware derart anzupassen, dass externe Links im Forum in neuen Tabs (Firefox, neuere IE) geöffnet werden? Es ist ein wenig mühsam, wenn bei Quersuchen oder Parallel-Lesen das Forum an sich verschwindet, weil der angewählte Link im gleichen Tab öffnet.


    Danke und Gruss
    Stephan

  • Hallo Thorsten!

    Zitat

    Adorf ist auch meine "Nachbarschaft". Wo kommste denn her?


    Aus deiner Nachbarschaft! :mrgreen: :mrgreen:


    Aus der Metropole (KB). :lol:


    Gruss
    Stephan

  • Hallo Stephan!


    Hm, mal überlegen, also da habe ich schon von gehört. Aber Metropole? Nee, das ist definitiv nicht Korbach.
    Die einzige Metropole im Landkreis ist Waldeck - die Mutterstadt aller Waldecker. :lol:


    Hast PN.


    Gruß
    Thorsten

  • Wenn ich's nicht besser wüsste, würde ich sagen, du hast es noch nicht über den Berg bis zur wahren Metropole geschafft. :mrgreen:
    Immerhin hat Waldeck ein duftes Outdoor-Aquarium (http://www.edersee.de/wasserstand/) mit bis zu 202 Mio m³ Wasser, nur leider keine 26°C warm und im Winter nur zur Hälfte gefüllt.
    Guppys halten sich da nicht allzu lange.


    Gruss
    Stephan


    Ausnahmsweise mal wieder on topic: Gibt es Hoffnung wegen der Links?

  • Hallo Elke, hallo Stephan.


    Ich habe auch recherchiert, und mir fast gedacht, das es sich dabei um eine gewollte Sache handelt.
    Ich habe auch schon etwas probiert, und konnte ehrlich gesagt mit IE keine Probleme feststellen. Aber mit Firefox lassen sich bbcode Links nicht mehr öffnen. Warum auch immer. Ich habe erstmal alles so gelassen, schaun mer mal, wie ich das löse.


    Danke
    Thorsten.


    PS:
    Stephan - Ich bin übrigens gebürtiger Korbacher, genauso wie meine Kinder. :mrgreen:

  • Moin :)


    Ein bisschen eigenartig ist dieser "Bevormundungsschutz" schon - immerhin wird damit das in Firefox (via TabMix) vom User bewusst gewollte Verhalten overruled. Wirkt altbacken, ist aber kein Beinbruch. Wird eben via rechte Maustaste im neuen Tab geöffnet.
    Links lassen sich wiederum alle öffnen - wenn Scripte im FF für die Website erlaubt sind.


    Gruss
    Stephan


    Zitat

    Stephan - Ich bin übrigens gebürtiger Korbacher, genauso wie meine Kinder.


    Sorry, aber das können wir nachträglich nicht ändern. :mrgreen:
    Bin importiert. Allerdings nie bereut - wenn man mal von fehlenden Kultur- und Shopping-Angeboten absieht, ansonsten recht lebenswert (sofern man Vollentsalzer und UOA betreibt).

  • Zitat

    sofern man Vollentsalzer und UOA betreibt


    ...wie wahr, wie wahr. Gerade bei Hochzuchtguppies in Korbach unerlässlich - aber hier ist es nicht besser. Ich habe dieses Jahr (letztes Jahr war es auch feststellbar, aber weniger schlimm) beinahe meinen gesamten Bestand verloren alleine durch landwirtschaftliche Nebenprodukte in unserem Rosenthaler Trinkwasser.
    Dank Dieter Kempkens ( http://www.guppyhochzucht.de ) wird das hoffentlich nicht mehr passieren (ohne Osmose und Entsalzer) - mittels eines zweistufigen Aktivkohle- und Feinpartikelfilters.


    Gruß
    Thorsten
    PS: Kultur? Wo sonst gibt es soviele Kneipen pro Einwohner? Das ist feinste Kneipenkultur - äh, ich glaube es waren 14,3 Kneipen pro Einwohner, oder so.

  • "Charly" schrieb:

    Ich habe dieses Jahr (letztes Jahr war es auch feststellbar, aber weniger schlimm) beinahe meinen gesamten Bestand verloren alleine durch landwirtschaftliche Nebenprodukte in unserem Rosenthaler Trinkwasser.


    Hoppla, das Jahr ist doch erst wenige Tage alt. Und das einzige was momentan raus kommt dürfte Stallmist und Gülle sein. Wenn das im Trinkwasser nachweisbar ist, wäre das eigentlich ein Meldefall (was den Schaden auch nicht rückgängig macht). Weisst du etwas genauer, was es bei dir war?

    Zitat

    Dank Dieter Kempkens ( http://www.guppyhochzucht.de ) wird das hoffentlich nicht mehr passieren (ohne Osmose und Entsalzer) - mittels eines zweistufigen Aktivkohle- und Feinpartikelfilters.


    Hochinteressant! Schon darüber berichtet?
    Hatte mal mit dem Gedanken gespielt wieder vermehrt Regenwasser zu nutzen, was ich eher nebenbei tue. Neue Tanks sind vorhanden. Dabei sollten auch solche Filter zum Einsatz kommen, damit die Fische nicht bei falschem Wind Reifenprofile als Schuppen ausbilden. :roll:
    Eine wirklich vorzüglich zu lesende Website von Dieter Kempkens.


    Gruß
    Stephan


    Zitat

    PS: Kultur? Wo sonst gibt es soviele Kneipen pro Einwohner? Das ist feinste Kneipenkultur - äh, ich glaube es waren 14,3 Kneipen pro Einwohner, oder so.


    Biste sicher, dass du die nicht doppelt gezählt hast - die Einwohner? :mrgreen:
    Also - Kneipen"kultur" trifft es nicht. Wenn ich da alle 3-4 Jahre mal aufschlage, sieht man immer die gleichen Freibiernasen an den gleichen Tresen fest gezurrt. Und das seit 35 Jahren. Bevor ich so ende will ich lieber im Fischkeller aufgefunden werden, als Kultursubstrat für Drosophila. Ich spar mir das lieber für die Stromrechnung und Kultur in der Oper (nein, nicht Korbach :mrgreen:). Satte 600 Nachzahlung von 2008 werden erwartet. Und teurer wird es dieses Jahr auch wieder.

  • Zitat

    Hoppla, das Jahr ist doch erst wenige Tage alt


    Naja ich meinte 2008 (früher Herbst) - ich bin noch nicht wirklich im neuen Jahr angekommen, das dauert immer bis Mitte März bei mir. :D
    Was es war, keine Ahnung, und meldepflichtig war es nicht, denn unser Trinkwasser wird doch immer gut kontrolliert. Genauso wie Chlorzugaben und so weiter, die sind auch nicht meldepflichtig... :twisted:


    In Korbacher Quellen sind übrigens Spuren von Arsen und anderen Nettigkeiten nachweisbar (natürlich aber in völlig unschädlichen Konzentrationen ;) ). Meine Fische mochten es nie, und ich habe den Kaffee doch so gerne getrunken. :shock:


    Dieter arbeitet bei einem führenden Filterhersteller aus Deutschland, und ich verlasse mich auf seinen Rat, denn so viele glückliche Guppioten können nicht irren. Kontaktier ihn einfach mal - er kann Dir bei der Anschaffung mit Rat und Tat behilflich sein.


    Gruß
    Thorsten

  • "Charly" schrieb:

    In Korbacher Quellen sind übrigens Spuren von Arsen und anderen Nettigkeiten nachweisbar


    Biete ich nur Gästen an. ;)
    Denke mal, das wird woanders nicht anders sein. Aus irgendwas muss die Plürre ja nun mal bestehen. Zwangsweise eben auch aus dem, was wir weg kippen oder was sich unterwegs dazu gesellt. Allein bei mir daheim kommt das Wässerchen aus 3 verschiedenen Brunnen/Quellen. Jeden Mittwoch wird eine andere Quelle bevorzugt geschaltet. Demzufolge haben wir erhebliche Schwankungen bei vielerlei Werten. Aber ob nun irre hart oder wahnsinnig hart ist eigentlich auch wurscht. Und falls Arsen für die schöne Cafe-Crema verantwortlich ist, darf's bleiben. ;)
    So, nun finde ich prompt die letzte Wasseranalyse nicht mehr... morgen mal eine neue holen. Interessanterweise soll die Labor technische Untersuchung alle 3 Monate stattfinden. Warum dann eine 9 Monate alte zur Verfügung gestellt wurde, werde ich morgen gleich mal mit erfragen. Sind recht kooperativ und hilfsbereit.


    Zitat

    Dieter arbeitet bei einem führenden Filterhersteller aus Deutschland, und ich verlasse mich auf seinen Rat, denn so viele glückliche Guppioten können nicht irren. Kontaktier ihn einfach mal - er kann Dir bei der Anschaffung mit Rat und Tat behilflich sein.


    Gute Sache, danke! Mach ich, sobald ich mit der Wasserstandsmelder-Bastelei fertig bin. Vom Prinzip her funzt das, Familie steht nachts senkrecht im Bett, wenn der Alarm angeht, aber es fehlt noch ein Magnetventil für die Wasserzufuhr und 'ne saubere Kabelage usw. Wenn man 2x in Folge 600l in einem Kellerraum verschüttet hat, besucht man doch mal Conrad. Und das was die mir als Alarmglöckchen verkauft haben ist dermassen unerträglich fies, dass bei Alarm gleich mehrere Figuren im Keller stehen und Wasser abstellen wollen. :mrgreen:


    Arbeiten deine FIlter nur mit Druck oder auch durch pures Wassergefälle? Hintergrund ist: Draussen in Kellernähe stehen noch 2x 640L Tanks für Regenwasser, und die stehen etwa 1,5m höher als die Tanks im Keller. Wäre also praktisch, wenn man nur es nur durchlaufen lassen könnte. Mir geht es auch nicht darum das allerletzte Quentchen Reinheit zu erlangen, ist auch gar nicht nötig. Aber Dachablagerungen durch Hausbrand und Industrie dürfen gescheite Filter gern zurück halten.


    Könnte man mal abtrennen und in "Technik" verschieben.


    Grüsse
    Stephan