Mollys = Wasserpflanzenfresser?

  • Hallo zusammen,
    kann mir jemand von euch sagen, ob Mollys meine Wasserpflanzen anfressen?
    Schon komisch, seit ich sie habe, sehen meine Pflanzen aus, als hätte jemand ein Stückchen herausgebissen.
    Aber ich bin mir nicht sicher, ob es die Mollys oder eher die otocinclus waren....
    Ich habe mal Fotos angefügt, hoffe ihr könnt mir helfen.

  • Hallo Verena,


    deine Frage kann ich dir leider nicht beantworten: ich halte weder Otocinclus noch Mollys. Jedoch habe ich Poecilia sphenops (graue Verwandte deiner Mollys) und andere Fische mit einem hohen Bedarf an pflanzlicher Nahrung. Du hast nicht geschrieben, womit du deine Fische fütterst; eine hoher pflanzlicher Anteil ist jedoch sowohl bei Otocinclus als auch bei deinen Mollys wichtig. Vielleicht ersetzt du ja mal einen Teil deines Futters durch mit heißem Wasser überbrühten TK-Blattspinat, zerquetschte TK-Erbsen oder ähnliches. Einfach ins Becken geben; sobald es genug eingeweicht ist, werden die Fische das mit Begeisterung fressen. Mollys als "Oberflächenschlürfer" werden auch aufgestreutes Algenpulver oder Flockenfutter nehmen. Dann sollten die Schäden an deinen Pflanzen auf Dauer zurückgehen - falls die Fische tatsächlich dafür verantwortlich sind.
    Sind das auf Bild 1 wirklich Fraßschäden? Die braunen Punkte erinnern mich eher an Chlorose - eine Mangelerscheinung. Du kannst ja mal dein Wasser testen lassen, um den Punkt auszuschließen. Vielleicht liegt das Problem an anderer Stelle als vermutet. Zu Bild 2: Ist das ein untergetaucht wachsendes Blatt oder ein an der Oberfläche schwimmendes? Die Spitzen meiner Vallisnerien sehen auch nicht mehr makellos aus, wenn sie einige Zeit an der Wasseroberfläche fluten. Lampenlicht+Luft+mechanische Beschädigung beeinträchtigen die Blattspitzen, den Rest erledigen dann die Schnecken. Wenn das alles ist... Meine P. sphenops jedoch habe ich noch nicht an den Vallisnerien rupfen sehen.


    Grüße, Markus

  • Hi Markus,


    vielen Dank für deine Antwort. Mittlerweile habe ich herausgefunden, wer an meinen Pflanzen knabbert.
    Warum auch immer, es sind die Schmetterlingsbuntbarsche, ich habe sie auf frischer Tat ertappt...
    Ich werde gleich mal pflanzliches Futter besorgen und hoffe, dass sie dann meine Pflanzen in Frieden lassen.
    Gurke bekommen sie eh schon ab und an - darauf fliegen besonders die otos und die Mollys :D


    Ja, ich denke auch dass es auf dem ersten Foto Nährstoffmangelerscheinungen sind - neuer Dünger ist bestellt ;)


    Schönes Wochenende!