DGLZ Rundschau ist eine positive Ablenkung zur CORONA-News Flut

  • Danke den Autoren / Redaktion der DGLZ Rundschau, daß ihr mit dem Heft 2020 Nr.1 wieder eine interessante Ablenkung zur sonst so dominanten Flut an CORONA News gebracht habt. Freue mich schon auf das nächste Heft und hoffe , daß die Herbsttagung wieder stattfinden kann. Sollten hier dann spezielle Rahmenbedingungen erforderlich sein, dann sollten wir hier auch kompromißfähig und kreativ damit umgehen wollen und können.

  • Hallo Wallenstein, also DGLZ-Rundschau her oder hin, in Frankreich schrieb schon vor fünf Jahren Boris Cyrulnik was über das Konzept der "Resilience", scheint jetzt im deutschen Fernsehen ein neues Modewort zu werden. "Resilience" ist eine psychologische Anpassung nach einem Traumatismus, was ja mit dem Coronavirus gekommen zu sein scheint. Frage ist, ob wir, damit " kreativ umgehen wollen und können", wie Du schreibst. Hab den "Fehldruck" im Dglz-Forum von der RS gelesen, bin wenig beeindruckt! Und zum Tequila-Lifebearer aus Mexiko habe ich auch schon anderswo was gelesen. Tequila is 'n Schnaps der aus der Agave gewonnen wird - auch "Internetwissen"! 8) Zephyr - und noch das: für die Agavenkulturen und ihren Schnaps brauchen die Mexikaner Wasser, keinen Tequilakärpfling!

  • Lieber Wallenstein, aber erst muss es die Schreiber geben, dann kommen die Leser und manchmal gibt's dann noch die Kritiker! 8) - Ah ja, noch ein später Nachtrag zum Thema, mit einem Zitat eines Redakteurs: "Die Zahl der Leser wächst ständig, wie auch die Bereitschaft der Schreiber leider abnimmt!" (Sebastian Karkus, Aquarium Online Magazin).

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!