Alte Fotos "aufgefrischt" - geht das?

  • Hallo Leute und Experten! Also, ich habe nette Fotos, d.h. 6X6-Dias aus den 90iger Jahren von Fischen und möchte sie gerne abfotografieren mit 'ner Canon EOS-Reflex, z.B. mit 'nem 60mm Makroobjektiv. Geht das? Zum Beispiel mit Tischstativ und von 'ner Leuchtplatte oder mit 'ner speziellen Vorsatzvorrichtung (?) am Objektiv und Blitzlicht. Wer weiss Rat und hat's schon gemacht? Danke für hilfreiche Vorschläge oder ich probiere es Mal selber, mal gucken was draus wird. Ist ja auch ein aquaristisches Technikthema, oder? Merci im voraus! Zephyr

  • Okay, schon geklärt! Man stelle seine Frage ans Internet, da findet man die Antwort mit verschiedenen Vorschlägen! Und mein altes "Tischstativ" von Minolta heisst natürlich korrekt Reprostativ. Erstaunlich, auch bei einer modernen Canon-Reflex findet man immer noch ein passendes Stativgewinde - wahrscheinlich auch an der neuen High-Tech-Canon-90 D. Ciao! 8)

  • Es gibt Dia-Digitizer, die sogar mit negativen umgehen können. Da legt man das Dia oder Negativ ein und der liest das ein. Das ist

    der beste Weg um qualitativ hochwertige Bilder zu bekommen. Oft ist bei diesen Digitizern auch die Software dabei um da die Farben und Helligkeit und Kontrast noch anzupassen. Diese Geräte sind nicht allzu teuer

  • Hallo, hab was gelesen, bzw. gesehen bei Youtube von Scannern, sind aber für einige wenige Dias zu teuer. Okay, danke! Werde mal gucken - bin aber kein so toller Informatiker. Gruss, Zephyr