Nichts Neues zu Lebendgebärende?

  • Hallo "Experten", gibt's tatsächlich keine neue, interessante Literatur zu den Lebendgebärenden? Hatte Mal 2011 auf Gund eines Hinweises von HH "Ecology and Evolution of Poeciliid Fishes" gekauft, mit 27 hochinteressanten Aufsätzen von Greven ... bis Endler. Okay, zugegeben, habe da noch nicht alles gelesen, muss ja auch nicht sein, weil man liest das, was gerade interessiert. Aber trotzdem, nur noch die Literaturhinweise von Erich im Forum, das ist recht dünn, zudem sind Erichs Beiträge auch spärlich und dann auch sehr "speziell", aber immerhin lobenswert. Wenigstens einer vom Fach, der sich rührt. Okay, ich lese die Datz, da gibt's zur Zeit auch wenig zu den "livebearers". Na ja, mit Michael Kempkes und Fred Poeser gab's noch Stoff, vorallem zu Guppys und auch Zuff für Diskusionen. Und wenn's jetzt unter "Heisse Themen" nur noch "Suche Goldkaudis" und Hinweise zu Regionaltreffen von Elke gibt, ist das "lau", aber nicht "heiss"! Sorry, ist meine Meinung als ein EX, Scheinbar ist's so: "früher war alles besser!" Es grüsst trotz allem freundlich, Zephyr :(